Migräne kommt oft aus dem Nacken. Was hilft?

Starker einseitiger Kopfschmerz, starke Übelkeit, Licht-, Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit, bleierne Müdigkeit. Die Symptome einer Migräne sind unterschiedlich stark ausgeprägt und können viele verschiedene Ursachen haben. Circa 15% der Bevölkerung leidet jahrelang unter einer Migräne ohne zu erkennen, was sie auslöst. Viele betroffene Menschen sind zeitweise arbeitsunfähig und nehmen starke Schmerzmittel zur Bekämpfung der Symptome, da die Migräne die Lebensqualität temporär erheblich einschränkt. Auf der Suche nach der Ursache trägt nicht selten eine erbliche Veranlagung, aber auch eine simple Verspannung im Nacken die Mitschuld an einer Migräne. Um den sogenannten Triggern, den Auslösern einer Migräne, auf die Spur zu kommen, sollte man sich selbst beobachten.

Der erste Schritt zur Vermeidung von Migräneanfällen ist das Führen eines Kopfschmerztagebuchs.

Sobald Sie den Anflug einer Migräne verspüren, ist es wichtig, sich Notizen zu machen, die man später analysieren kann. Was haben Sie gegessen und getrunken? Alkohol konsumiert? Insbesondere Rotwein steht im Verdacht, durch Inhaltsstoffe wie Histamin, Tyramin und Phenylethylamin ein Trigger zu sein. Wie gut und ausreichend haben Sie geschlafen? Hatten Sie eine Stresssituation oder ein belastendes emotionales Erlebnis? Hat sich das Wetter in kurzer Zeit stark verändert? Für Frauen: An welchem Tag im Zyklus beginnt die Migräne? Vor oder nach der Menstruation? Nehmen Sie Medikamente ein? Haben Sie morgens nach dem Aufwachen Nackenschmerzen?

Die Migräne ist keine typisch orthopädische Erkrankung. Warum dann zum Orthopäden?

Früher sind Wissenschaftler davon ausgegangen, dass die Migräne durch schlecht durchblutete Hirnregionen ausgelöst wird. Heute weiß man, dass die Migräne eine neurobiologische bedingte Funktionsstörung des Gehirns ist. Das bedeutet, dass es temporär zu einer Fehlfunktion der schmerzregulierenden Systeme im Gehirn kommen kann und der betroffene Mensch überempfindlich auf Reize reagiert. Manche Migräne-Patienten leiden zusätzlich unter einer Aura. Dabei erleben die Betroffenen Seh-, Gefühls- und Sprachstörungen. Vor allem Sehstörungen in Form von Zick-Zack-Linien und Blitzen, die im Gesichtsfeld erscheinen, können über einen Zeitraum von Minuten bis zu einer Stunde andauern. Oft löst der typisch starke Migräne-Kopfschmerz die abklingende Aura ab. Es gibt auch atypische Verläufe einer Migräne-Aura, bei der Patienten temporäre Lähmungserscheinungen verspüren.

Fehlfunktionen wie diese, die zu einer Migräne führen, lassen sich unter anderem mit chinesischer Akupunktur behandeln. Über 700 Punkte auf der Haut liegen auf den sogenannten Meridianen, über die man eine Vielzahl an Beschwerden behandeln und  lindern kann. In der Orthopädie-Praxis O-ORAX in Düsseldorf-Wersten finden Sie Facharzt Dr. Aisar Awwad, der sich intensiv mit Akupunktur auseinandergesetzt hat und über eine langjährige Erfahrung im gezielten Setzen der Nadeln verfügt.

Zurück zum Nacken. Migräne Cervikale oder das Cervikophale Syndrom.

Verschiedene Nerven, die den ersten bis dritten Spinalnerven entspringen, liegen in anatomischer Nähe zum ersten Halswirbel – dem Atlas. Bei einer sogenannten Fehlrotation des Atlaswirbels, können diese Nerven gestört werden und zu Cluster-Kopfschmerz und chronischer Migräne führen. Ist das der Fall, kann hier eine schonende Atlas-Therapie Linderung verschaffen. ATLAS CURATIO® wird ausschließlich in qualifizierten Praxen durchgeführt.

Viele Ursachen, diverse Symptome. Was hilft dem Einzelnen bei Migräne?

Wie bei den meisten Erkrankungen gilt auch hier: Eine erfolgreiche Therapie muss grundsätzlich nach einer eingehenden Diagnose individuell aufgesetzt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden über Ihre Beschwerden - am besten mit Informationen aus Ihrem persönlich geführten Kopfschmerztagebuch – erst dann kann man Ihnen gezielt weiterhelfen. Auch wenn die medizinische Forschung in der Migräne noch längst nicht am Ende ihrer Erkenntnisse ist (es gibt 45 bekannte Unterformen der Migräne), lassen sich auch schwere Verläufe präventiv behandeln und Beschwerden lindern.

Ihre O-Prax – Orthopädie-Praxen in Düsseldorf-Zentrum und Düsseldorf-Wersten helfen Ihnen gerne weiter.

SIE HABEN SCHMERZEN? WIR HELFEN.

Wir bieten kurzfristige Termine innerhalb von 24h an.

Name*

E-Mail*

Telefon*

Anfrage an*

Nachricht*

[_url]

Weitere Beiträge

Nackenschmerzen.
Über Achtsamkeit und Schmerzlinderung.

Das Leben kann einen Menschen krank machen, wenn er es falsch angeht und sich keine Pausen gönnt. Wichtige Tipps für einen entspannten Nacken.

Home Office und weniger Bewegung schadet Muskeln und Gelenken. Das können wir jetzt tun.

Viele befinden sich momentan im Home Office und die Bewegung leidet darunter. Das bekommt den Muskeln und Gelenken gar nicht, Beschwerden treten auf, ein Grund mehr, sich noch weniger zu bewegen. Ein Teufelskreis ...